22. Juni 2018: Wieviel Gesundheit halten Sie aus? – Workshop zur Wissenschaftsnacht

Wenn am 22. Juni Wissenschaftler und Experten die Türen zu ihren Wirkungsstätten öffnen, können neugierige Nachtschwärmer am eigenen Leib erfahren, was Wissenschaft in Alltag und Forschung bedeutet. Auch „Grünau bewegt sich“ beteiligt sich an der Langen Nacht der Wissenschaften. In einem Workshop wollen wir Sie fragen: Wieviel Gesundheit halten Sie eigentlich aus?

Der Wunsch nach einem langen Leben, staatliche Maßnahmen der Gesundheitsförderung und eine geschäftstüchtige „Gesundheitsindustrie“ haben dem Gesundheitsbegriff eine ganz neue Bedeutung gegeben: Nicht länger nur Rahmenbedingung soll Gesundheit sein, sondern selbst zum Lebensziel werden. Ein positiver Trend, sagen die einen. Von Gesundheitswahn und Ersatzreligion sprechen andere. Doch was, wenn aus höchstem Gut höchste Bürgerpflicht wird? Wenn eine Gesundheitsdiktatur alltägliche Realität wird – wie in Juli Zehs Science-Fiction-Szenario „Corpus Delicti“?

Loten Sie mit uns gemeinsam (un)mögliche Szenarien der Gesundheitsförderung aus und meistern dabei die gefährliche Gratwanderung zwischen persönlicher Freiheit und gesellschaftlicher Verantwortung! Der Workshop beginnt jeweils um 19:45 und 20:45 Uhr im Nieperbau der HTWK Leipzig, Raum N 003. Wir freuen uns, Sie dort begrüßen zu dürfen!